Am 25. Juni 2017 war ganz Alverskirchen auf den Beinen, als die Kooperationspartner Katholische Kindertageseinrichtung St. Agatha und der DJK Rot Weiß Alverskirchen mit einem Bewegungsfest zur Feier der Gütesiegelübergabe „anerkannter Bewegungskindergarten“ bzw. „kinderfreundlicher Sportverein“ geladen hatten.

Schon der Beginn der Feierlichkeiten war an Symbolik kaum zu übertreffen: Ein katholischer Gottesdienst in der prall gefüllten Turnhalle – das sieht man nicht alle Tage.

Der Gottesdienst schloss mit einem Bewegungsimpuls und die Spannung stieg, als die „Turnzwerge“ die Kleinsten der Einrichtung St. Agatha eine Tanzeinlage vorführten.

Dann war es endlich soweit: Der Präsident des Kreissportbundes Warendorf e.V. Ferdi Schmal überreichte die Gütesiegel an Kita und Verein. „Heute wird hier der erste anerkannte Bewegungskindergarten in der Gemeinde Everswinkel ausgezeichnet. Hier wird die Kinderwelt als eine Bewegungswelt gelebt.“ Mit Freude nahmen die Leitung der Kita St. Agatha Sylvia Stasch und der Vorsitzende des Sportvereins DJK RW Andras Lüpkes die Gütesiegel entgegen. Bewegung werde in Alverskirchen schon immer gelebt, die Auszeichnung sei dennoch etwas sehr besonderes, so Lüpkes.

Dieses Erleben von Bewegung wurde im Anschluss folgerichtig ermöglicht: Die Kooperationspartner hatten gemeinsam ein Kibaz geplant, welches mit viel Spaß von Groß und Klein durchgeführt wurde.

Die Auszeichnung des 30. anerkannten Bewegungskindergartens und des 26. kinderfreunlichen Sportvereins war mit dieser bewegten Feier eine vollkommen gelungene Veranstaltung.

 

Die WN berichtet am 29. Juni 2017:

 

Alverskirchen ist Bewegt: St. Agatha als 30. anerkannter Bewegungskindergarten und DJK Rot Weiß Alverskirchen als 26. Kinderfreundlicher Sportverein ausgezeichnet