Für „Bärenstark im Kreis Warendorf“ kooperiert die Sportjugend im KSB Warendorf e.V. mit (Kampf-) Sportvereinen aus dem Kreis. Die Leitung übernehmen ausgebildete Übungsleiter aus den Kooperationsvereinen.

Das Programm findet innerhalb von vier Wochen einmal pro Woche für 60 Minuten in der Kita statt.

Neben Bewegungsspielen, kleinen Raufspielen auf der Matte und weiteren Methoden zur Stärkung des Selbstbewusstseins, werden die Kinder für Werte wie Hilfsbereitschaft, Mut und Respekt sensibilisiert. Jedes Teilnehmende Kind erhält zum Abschluss eine Urkunde.

Das Programm schult auf der einen Seite die motorischen Fähigkeiten, auf der anderen Seite werden emotionale, kognitive und soziale Aspekte durch entsprechende Methoden gefördert. Das Konzept sichert die pädagogischen Inhalte, lässt jedoch den durchführenden Übungsleitern mit ihren fachsportlichen Kompetenzen genügend Freiheiten, dem Programm seinen eigenen Charakter zu verleihen.

Dank der Mitwirkung der (Kampf-) Sportvereine, die sich möglichst in räumlicher Nähe zu den Kitas befinden, steigen die Chancen auf eine langfristige Bindung der Kinder an den organisierten, gemeinnützigen Sport. Der Verein kann im Anschluss an „Bärenstark im Kreis Warendorf“ der Kita, den Kindern und deren Eltern ein individuelles Folgeangebot, wie ein Schnuppertraining, unterbreiten.

 

Beteiligte (Kampf-)Sportvereine

Mit folgenden Vereinen kooperiert die Sportjugend im Rahmen des Programms „Bärenstark im Kreis Warendorf“:

 

Das Selbstbehauptungsprogramm „Bärenstark im Kreis Warendorf“ ist ein Angebot für Vorschulkinder in Kitas, das die Kinder „bärenstark“ macht.

Die Kinder lernen und erfahren:

  • Was Respekt und Fairplay bedeutet
  • Wie es ist mal zu gewinnen und mal zu verlieren
  • Dass sie sich selbst vertrauen können
  • Wie sich Hilfsbereitschaft anfühlt
  • Was es bedeutet mutig zu sein
  • Was passiert, wenn sie laut „Stopp“ rufen
  • Rücksicht auf andere Kinder zu nehmen
  • Miteinander zu kämpfen und Kräfte zu messen.

Information und Buchung:

Die Kostern für die Kita betragen pro Gruppe 200,00 €, für zwei Gruppen 300,00 € und für drei Gruppen 400,00 €. In einer Gruppe können 8 bis 10 Kinder im Alter von 5 bis 6 Jahren teilnehmen. Während der Durchführung ist eine Erzieherin der Kita anwesend.

Flyer Bärenstark

Für die Durchführung von „Bärenstark im Kreis Warendorf“ in der Kita ist ein Bewegungsraum von min. 30m² erforderlich.

Die Buchung erfolgt über die Sportjugend im Kreis Warendorf e.V.

Kristina Hegenkötter

Tel: 02382-781878 | Email: jugend@ksb-warendorf.de

 

Informationen für Sportvereine

Die Sportjugend im KSB Warendorf setzt sich kontinuierlich und auf vielfältige Art und Weise für Bewegung, Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche ein. Damit sich noch mehr Kinder bewegen, hat die Sportjugend das Programm „Bärenstark im Kreis Warendorf“ für Vorschulkinder in Kitas in den Kreis geholt. Entwickelt wurde dieses von der Sportjugend Bielefeld, wo es bereits seit 2013 erfolgreich durchgeführt wird. Das Programm steht ganz im Zeichen einer großen Vernetzung:

Kitas/Familienzentren – Kampfsportvereine – Sportjugend

Rolle der Sportjugend: Übernahme der Konzeptentwicklung, Koordination, Werbung und finanziellen Abwicklung
Rolle der Kitas/Familienzentren: Buchung des Projekts bei der Sportjugend, Stellung eines geeigneten Bewegungsraumes, Stellung einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters für die Durchführung
Rolle der Kampfsportvereine: Durchführung des Programms in den Kitas/Familienzentren, mögliche Anpassung des Konzepts an eigene Fachsportart, verbindliche Zusammenarbeit mit der Sportjugend im KSB Warendorf

Ihr habt Interesse als Verein, das Programm in Kooperation mit der Sportjugend im KSB Warendorf e.V. durchzuführen? Dann meldet Euch bei:

Kristina Hegenkötter

Tel: 02382-781878 | Email: jugend@ksb-warendorf.de