Referentin/Referent „NRW bewegt seine KINDER!“ / Fachkraft für Jugendarbeit
Der Kreissportbund Warendorf e.V. ist die Dachorganisation des gemeinnützig organisierten Sports im Kreis Warendorf. Er vertritt in dieser Funktion die Interessen von rund 90.000 Sporttreibenden in über 280 Sportvereinen im Kreisgebiet.
In unserer Geschäftsstelle ist zum 1. März 2018 die Stelle einer/eines Referentin/Referenten für das Programm „NRW bewegt seine KINDER!“ in Kombination mit der Stelle „Fachkraft für Jugendarbeit“ als Elternzeitvertretung voraussichtlich befristet bis 28. Februar 2019 zu besetzen.
Die Arbeitszeit für diese Aufgaben bei der Sportjugend im Kreissportbund Warendorf beträgt 19.5 Stunden/Woche.
Ihre Aufgaben sind:

  •  Koordinierung und Steuerung bereits existierender Projekte und Programme
  •  Örtliche Umsetzung weiterer Bildungsbausteine, die bei der schrittweisen Realisierung der im Programm festgelegten Maßnahmen entstehen
  •  Anpassung der landesweiten Programmvorgaben an örtliche Rahmenbedingungen und Bedarfe
  •  Planung und Aufbau von Maßnahmen zu Kommunikation, Evaluation, Qualifizierung und Qualitätsentwicklung im Programm „NRW bewegt seine
    KINDER!“
  • Mitarbeit in kommunalen Gremien und Arbeitsbezügen mit Relevanz für das Programm
  • Aktive Mitarbeit an Aufbau und Umsetzung des regionalen Verbundsystems aus Stadtsportverbänden, Bezirksvertretungen, Fachschaften/verbandlichen
    Untergliederungen und Sportvereinen zur Umsetzung von „NRW bewegt seine KINDER!“.
  • Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit, dem Breitensport und dem Bildungswerk im Bund und Einbindung in die Strukturen des Gesamtprogramms „NRW bewegt seine Kinder“
  • Schulungen von ehrenamtlichen Mitarbeitern und des ehrenamtlichen Nachwuchses für die Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit inklusive Aufbau sozialer Netzwerke
  • Vereinsberatung
  • Motivation und gezielte Unterstützung der Sportvereine, sich zukunftsorientiert aufzustellen durch
    o Kooperationen mit den örtlichen Bildungs- undBetreuungseinrichtungen
    o eine bedarfsorientierte sportliche und außersportliche Kinder- und Jugendarbeit
    o Schaffung von Qualifizierungs- und Einsatzmöglichkeiten für junges Ehrenamt
    o Anpassung der Organisations- und Mitarbeiterstrukturen an die aktuellen Anforderungen

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Sportstudium BA oder einen vergleichbaren wissenschaftlichen Abschluss
  • eine selbstständige, engagierte und zielstrebige Arbeitsweise
  • Erfahrungen und Kenntnisse in den Strukturen des organisierten Sports und/oder der Jugendverbandsarbeit
  • die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge in Wort und Schrift verständlich und prägnant zu vermitteln
  • analytisches und strukturiertes Denkvermögen
  • konzeptionelle Kompetenz und Umsetzungsstärke
  • gute PC-Kenntnisse – z. B. Office 2010/2013, TYPO 3, etc.-
  • eine selbstständige, engagierte und zielstrebige Arbeitsweise
  • Flexibilität sowie eine ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Motivation
  • die Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen in den Abendstunden und an Wochenenden
  • den Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • eine attraktive Aufgabe mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine angemessene Vergütung in Anlehnung an den TVÖD
  • tätigkeitsbezogene Qualifizierungen

Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte ausschließlich online bis zum 15. Januar 2018

an den Geschäftsführer Christof Kelzenberg

ksbwaf1@t-online.de

Elternzeitvertretung gesucht!