Menschenverachtende Aussagen hören wir heutzutage immer häufiger, ob in der Schule, beim Sport oder in der Öffentlichkeit. Deshalb finden wir, das J-Team der Sportjugend im KSB Warendorf, dass es an der Zeit ist etwas zu ändern. Wir bieten daher in den Osterferien einen kostenfreien Projekttag zum couragierten Handeln gegen Diskriminierung, menschenverachtende Einstellungen und Neonazis an.

Unterstützt werden wir vom Netzwerk für Demokratie und Courage NRW.

Wann?

Gemeinsam mit Euch möchten wir am 10.04.2017 von 14 bis 19 Uhr über die Themen Rassismus, Sexismus und Homophobie sprechen und zusammen überlegen, wie man diskriminierende Aussagen vermeiden kann.

Wo?

In den Räumlichkeiten des Kreissportbundes Warendorf e.V.

(August-Kirchner-Str. 14 – 59229 Ahlen)

 

Interesse?!

Meldet Euch bis zum 05.04.2017 per Email (jugend@ksb-warendorf.de) bei der Sportjugend Warendorf an.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Euer J-Team

der Sportjugend im KSB Warendorf e.V.

J- Team organisiert Projekttag zum couragierten Handeln gegen Diskriminierung, menschenverachtende Einstellungen und Neonazis