Die Bildungsarbeit der Sportjugend Warendorf

Bewegung ist das zentrale Element aller Aus- und Fortbildungen der Sportjugend Warendorf, denn unser Grundverständnis von Bildung setzt auf die praxisnahe Verbindung von Erlebnissen und Informationen. Die Teilnehmer/-innen machen im Lehrgang Erfahrungen zur eigenverantwortlichen Umsetzung und Gestaltung auf der beruflichen und der persönlichen Ebene. In unserer Jugendbildungsarbeit unterstützen wir zudem die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen durch Bewegung, Spiel und Sport in einem durch Mitbestimmung geprägten Umfeld.

Eine fundierte Grundlagenausbildung und regelmäßige Fortbildungen sind essentiell, um Bewegungsangebote gezielt und sicher anzuleiten, Menschen mit Sport zu begeistern oder Sport als Medium für pädagogische und bildende Prozesse zu nutzen.

 

Bildungsangebote

  • Unsere Aus- und Fortbildungen bilden eine hervorragende Grundlage für eine qualifizierte Bewegungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen.
  • Unsere Bildungsarbeit mit Jugendlichen fördert ihr gesellschaftliches Engagement und leistet einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung durch Bewegung, Spiel und Sport.
  • Unsere Aus- und Fortbildungen schaffen eine praxisnahe Verbindung von Bewegungserfahrungen, Erlebnissen und Informationen, die unsere Teilnehmer/-innen nachhaltig stärken.
  • Das jeweilige Angebot ist mit seinen Inhalten und Methoden auf die spezielle Zielgruppe abgestimmt. Erwartungen und Erfahrungen der Teilnehmenden werden in allen Lehrgängen berücksichtigt.
  • Es ist nichts passendes dabei? Wir bieten auch „Bildung auf Bestellung“ – sprechen Sie uns an, wir kreieren die passende Aus- und Fortbildung für Ihre Gruppe!

 

Das habe ich beim Sport gelernt

badges_selbstbewusst„Bildung findet in der Schule statt“: Dieser Feststellung stimmt die große Mehrheit der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens zu. Dass Menschen vom Sport profitieren, zum Beispiel in Gesundheit und der körperlichen und geistigen Fitness wird ebenfalls anerkannt. Aber dass im Sport gelernt wird, dass Sport bildet, fällt meistens erst auf Nachfrage auf.

Genau hier setzen der Landessportbund NRW und sein Kooperationspartner WestLotto mit der Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ an. Die Antworten der Befragten bestätigen: Sport leistet vielfache Beiträge zur Bildung. Er baut Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Verantwortlichkeit und Disziplin auf. Er entwickelt soziale Fähigkeiten. Ermöglicht, sich Kompetenzen über Führung oder Organisation anzueignen. Die Liste ist lang. Das Erlernte im Sport hilft darüber hinaus, Aufgaben im Leben und im Beruf besser zu bewältigen. Der Vorteil: Sport erreicht alle Altersgruppen und findet in jeder Altersstufe statt.

HIER gehts zur Kampagnenseite