Rückblick 2016

Fun- und Actiontour – geglückte Premiere  

Vier Tage mit dem Fahrrad den Kreis Warendorf erkunden, täglich in neue, coole Sportarten eingeführt werden und sich selbst fortzubilden. Das ist das Konzept der Fun- und Actiontour der Sportjugend im Kreissportbund Warendorf.

20160819_104916 (00000002)

Mit 12 Jugendlichen besuchte die Sportjugend Warendorf in den letzten Tagen der Sommerferien den Surfclub Warendorf, den Beckumer Alpenverein sowie den Kanu Verein Ahlen. Hier standen Stand Up Paddeling, Klettern und Kanufahren auf dem Progamm. Das vielfältige Sportprogramm wurde durch eine 120 km lange Radtour in vier Etappen, Geländespielen und gemeinsamen Zelten abgerundet.

„Wir wollen den Jugendlichen die Möglichkeiten, die wir durch unsere vielen Sportvereine direkt vor der Haustür haben, aufzeigen“ so Jonas Deister Stellvertretender Vorsitzender von der Sportjugend Warendorf und Betreuer auf der Tour.

Neben dem Spaß, stand auch ein bisschen Theorie auf dem Plan. Wie paddelt man überhaupt richtig? Wie knote ich ein Seil, dass es mich auch wirklich hält, wenn ich in 7 m Höhe bin und mich nicht mehr halten kann? Und was muss ich generell beim dem Sport in der Natur beachten?

20160821_112253

Die Tour richtete sich an Jugendliche insbesondere Sport und- Gruppenhelfer, die ihren Gruppenhelfer Schein, durch diese Fortbildung verlängern konnten. „Gruppenhelfer können das Programm in den Sportvereinen mitgestalten, vielleicht erinnert sich der ein oder andere an die Aktivitäten des Wochenendes und plant einen Ausflug mit seiner Vereinsjugend, dann hätten wir das Ziel erreicht Jugendarbeit in den Sportvereinen vielfältiger zu gestalten.“ erörtert Kristina Hegenkötter von der Sportjugend Warendorf.