Fun- & Actioncamp 2018 – Urlaub und Mee(h)r

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“ – Goethe

In Kooperation mit den Sportvereinen im Kreis Warendorf wird bei unserem Angebot „Fun- und Actioncamp“ zeit- und jugendgemäße Bildung im Sport mit Urlaub verknüpft. Gemeinsam wollen wir Jugendliche, insbesondere  aktuelle oder zukünftige Gruppenhelfer und Gruppenhelferinnen, ansprechen.

Wenn du sportlich interessiert bist, Spaß am Mitwirken und Gestalten im Sportverein hast und neue Leute kennen lernen möchtest– sind unsere Reisen genau das Richtige für dich!

In 2018 geht das Fun- und Actioncamp wieder auf die schöne Nordseeinsel Norderney. Vom 30. Juli bis zum 06. August 2018 leben, lernen, sporteln und chillen wir im Haus Detmold, direkt am Strand. Hier wohnen wir in 4 – 6 Bettzimmern mit eigenem Bad und erhalten eine Vollpension.

Neben der Fortbildung und tollen Tagen am Strand erwartet euch ein vielseitiges Freizeitprogramm:

  • Windsurfen
  • Hochseilgarten
  • Wattwanderung
  • In- und Outdoorsports

sind nur einige Highlights der Reise!

Neugierig geworden?

Dann findest du hier weitere Information und die Möglichkeit zur Anmeldung.


Rückblick

Fun- und Actioncamp 2017: Bildung im Urlaub? Ein großer Spaß!

Zum vierten Mal führte die Sportjugend in diesen Sommerferien das Angebot durch. Fun- und Action erleben die Jugendlichen vor allem beim vielseitigen Sport- & Bildungsprogramm. Die Jugendlichen lernten u.a. den Aufbau einer Breitensportstunde, Besonderheiten beim Sport „außerhalb“ von Sportstätten, sowie verschiedene neue Geländespiele kennen. Außerdem schnupperten sie in Fun -& Outdoorsportarten wie Windsurfen, Beachvolleyball oder Quiddich für Muggel hinein. Zum Ende des Camps organisierten die Jugendlichen eine eigene Strandolympiade aus Minispielen.

Neben Bildung und Sport kam auch die Freizeit nicht zu kurz. Bei schönem Wetter hatten die Jugendlichen die Möglichkeit den DLRG bewachten Badestrand direkt an der Unterkunft zu nutzen, sich am Strand auszutoben, einfach mal zu chillen oder in die Stadt zu bummeln.

Nach dem zweiten Teil der Gruppenhelfer Ausbildung, den die Sportjugend im Kreissportbund Warendorf e.V. mit den diesjährigen Campern in den Herbstferien durchführen wird, erhalten die Jugendlichen den Gruppenhelferschein und können in ihrem Sportverein im Trainingsalltag aktiv werden.

Was wir genau jeden Tag erlebt haben, schildern die diesjährigen Teilnehmer in unserem Reiseblog oder im Ferienlagerinterview von Radio WAF

Pressebericht aus der Glocke vom 02. September 2017

 


Rückblick

Fun- und Actioncamp 2016: Bildung und Sport auf Norderney – Ein Urlaub kann kaum schöner sein!

Fun- und Actioncamp16

Die 24 Jugendlichen, die dieses Jahr mit der Sportjugend Warendorf auf Norderney waren, würden alle diesen Satz unterschreiben.

Norderney 2016

„Ferienfreizeiten gibt es viele“, das dachte sich vor drei Jahren die Sportjugend und überlegte sich gemeinsam mit der Sportjugend Oberberg etwas ganz Besonderes: das Fun- und Actioncamp. Diese Ferienfreizeit bietet mehr als andere, denn Freizeitspaß wird mit einer Ausbildung zum Gruppenhelfer verknüpft.

Der Fokus der Freizeit liegt, wie es der Name schon sagt, auf Fun- und Action. Das zeigte sich vor allem durch das vielseitige Sportprogramm: SUP, Kajak fahren und Windsurfen standen unter anderem für die zukünftigen Ehrenamtler in diesem Jahr auf Norderney auf dem Programm. Doch neben Bildung und Sport kam auch die Freizeit nicht zu kurz. Täglich hatten die Jugendlichen die Möglichkeit den DLRG bewachten Badestrand direkt an der Unterkunft zu nutzen, sich am Strand auszutoben oder einfach mal zu chillen.

Im selbstgeschrieben Lagersong wurde klar, wie begeistert die Jugendlichen waren: „Norderney- mit ganz viel Sportsgeist dabei. Wir wollen nie wieder fortgehen[…]“

Was wir genau jeden Tag erlebt haben, schildern die diesjährigen Teilnehmer in unserem Reiseblog.

Pressebericht Glocke 12.08.2016 – Bildung und Sport auf Norderney- Urlaub kann kaum schöner sein


Fun- und Actioncamp 2015 – Ausbildung und Urlaub perfekt verknüpft20150701_160106

Bei wunderbaren Sonnenscheinwetter erlebten wir 10 großartige Tage in Österreich. Neben der Gruppenhelfer I Ausbildung, haben von Raften, über Fackelwanderungen, jede Menge Sport und einer Lasershow so einiges erlebt. Viel zu viel, als das man es in einem kurzen Bericht wiedergeben könnte. Für alle die nicht dabei waren, um sich selbst zu erinnern, gibt es unser Reisetagebuch