Der Jugendtag ist das höchste Organ der Sportjugend Warendorf.

Dieser setzt sich zusammen aus den Mitgliedern des Jugendvorstandes und aus den Delegierten der Jugenden unserer Mitgliedsvereine.

Der Jugendtag findet einmal jährlich statt. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. Entgegennahme der Berichte des Jugendvorstands und die Festlegung der Schwerpunkte für die Tätigkeit der Jugendarbeit und des Jugendvorstands der Sportjugend.

Weitere Informationen über die Aufgaben und die Zusammensetzung des Jugendtages sind in der Jugendordnung der Sportjugend Warendorf  definiert.


Jugendtag 2019

Frischer Wind in der Sportjugend – Herzlich Willkommen!

(von links nach rechts: Ferdi Schmal (Präsident KSB WAF); Frank Schott (ehem. Vorsitzender Sportjugend); Conny Davis (Stellvertreterin Sportjugend); Tim Sawukaytis (Vorsitzender Sportjugend); Gunnar Jolk (Beisitzer Sportjugend); Jonas Deister (ehem. Stellvertreter Sportjugend); Alexandra Bode (Jugendsprecherin/ fehlt)).

Die Sportjugend im KSB Warendorf möchte sich bei den Vereinen, die an unserem gestrigen Jugendtag (18.02.19) teilgenommen haben, für Ihr Engagement und ihre offenen Gespräche bedanken. Wir freuen uns darüber, dass wir unser vergangenes Sportjugendjahr 2018 so gut abschließen- und einen Ausblick unseres Engagements für 2019 geben konnten.

Zudem ist es gelungen an dem themengefüllten Abend sowohl unsere neue Jugendordnung zu verabschieden, als auch eine neuen Jugendvorstand zu wählen. Diesen möchten wir an dieser Stelle bei der Sportjugend im KSB Warendorf herzlich Willkommen heißen und wünschen Tim Sawukaytis (Vorsitzender), Cornelia Davis (Stellvertreterin), Alexandra Bode (Jugendsprecherin) und Gunnar Jolk (Beisitzer) viel Erfolg, innovative Ideen, eine gute Zusammenarbeit und Spaß bei ihrem Engagement.

Außerdem verabschieden wir uns voller Dank bei unseren geschiedenen Vorstandmitgliedern, die im vergangenen Jahr vieles in der Sportjugend bewegt haben, für ihr Engagement und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute.

Protokoll: Protokoll Jugendtag 2019


Jugendtag 2018

Schott als Vorsitzender der Sportjugend bestätigt

Der Vorstand der Sportjugend präsentierte am 29. Januar 2018 beim jährlichen Jugendtag seine Arbeit der vergangenen 12 Monate. 35 Jugendvertreter aus 18 Vereinen nahmen die Einladung der Sportjugend an, um sich über die Arbeit der Sportjugend ein Bild zu machen.

Die Themen Sport und Bildung, Kooperationen mit Bildungspartnern, Prävention sexualisierter Gewalt sowie Qualifizierungen von jungen Engagierten standen 2017 im Fokus.

Im Mittelpunkt des Abends standen neben dem Rechenschaftsbericht die Neuwahlen des Jugendvorstandes. Die Jugendvertreterinnen Jo-Ann Metche und Tabea Kinder verlassen den Jugendvorstand und wurden mit großem Dank verabschiedet. Die Delegierten bestätigten Frank Schott und Jonas Deister in ihrem Amt. Neu in den Jugendvorstand gewählt wurden als Jugendvertreterin Alexandra Bode und als Beisitzerin Cornelia Davis.

Für das Jahr 2018 sei ein volles Programm geplant, erklärte der Jugendvorstand. Die außerschulische Bildung, mit Angeboten wie der Gruppenhelferausbildung oder die Maßnahmen Junges Reisen mit Bildung „Fun- und Actioncamp“ und „Fun- und Actiontour“ haben sich etabliert und werden als fester Programmpunkt wieder durchgeführt. Die Möglichkeit der Partizipation in der AG Jugendordnung sowie das Programm „Zeig dein Profil“ zum Thema Vereinsentwicklung von der Sportjugend NRW wurden vorgestellt.

Frank Schott, alter und neuer Vorsitzender der Sportjugend, informierte zudem über Fördermöglichkeiten im Jahr 2018: Das Landesprogramm 1000×1000 wird 2018 erneut ausgeschrieben, die Qualifizierungsoffensive 2020 mit kostenfreien Übungsleiterausbildungen für junge Menschen läuft weiterhin und der KSB ermöglicht den Förderpreis für Qualifizierungen in diesem Jahr zum zweiten Mal.

Protokoll zum Jugendtag 2018


Jugendtag 2017

Protokoll zum Jugendtag 2017


Jugendtag 2016

Jugendtag 2016

Protokoll Jugendtag 2016