Fun- und Actioncamp auf Norderney 2018 – Bildung durch Bewegung im Urlaub!

Zum fünften Mal führte die Sportjugend in diesen Sommerferien das Fun- und Actioncamp durch. Für eine Woche machten sich 24 Jugendliche auf den Weg nach Norderney, um dort den ersten Teil des Gruppenhelfer-Lehrgangs in Kombination mit viel Action zu absolvieren.

Die 13 bis 16-jährigen erlebten ein vielseitiges Sport- und Bildungsprogramm, wobei sie unter anderem lernten, wie eine Breitensportstunde aufgebaut ist und welche Werte es im Sport gibt.

Bei den verschiedenen Geländespielen konnten sie ihre eigene Strategie anwenden und schnupperten beim Quiddich in eine (ganz neue) Trendsportart herein. Doch damit war es noch nicht genug. Zu dem vielseitigen Programm gehörten auch eine Wattwanderung, sowie das Stand up Paddling (SUP) und Windsurfen.

In der Freizeit bot sich für die zukünftigen Gruppenhelfer die Möglichkeit bei schönstem Wetter mit dem Fahrrad die Stadt zu erkunden, sich am vom DLRG überwachten Strand in die Wellen zu stürzen oder einfach nur am Strand zu spielen/chillen.

Nach dem zweiten Teil der Gruppenhelferausbildung, den die Sportjugend im Kreis Warendorf e.V. in den Herbstferien durchführen wird, erhalten die Jugendlichen den Gruppenhelferschein und können in ihrem Sportverein im Trainingsalltag aktiv werden.

Rückblick